Zum Inhalt springen

Beitrag teilen

Seit Jahren haben es gleich mehrere Bundesregierungen versäumt, die private geförderte Altersvorsorge (PGA) in Form der Riester-Rente zu reformieren. Dies ist zum Leidwesen von fast 16 Millionen Sparern, die zusehen müssen, wie sich ihre Rentenlücke – obwohl sie regelmäßig Geld zur Seite legen – nach wie vor nicht sinnvoll schließen lässt.

Hinzu kommt, dass die Bundesregierung Ende Mai das Rentenpaket II beschlossen hat, mit dem das Niveau der gesetzlichen Rente in Deutschland auf 48% festgelegt werden soll.Die Regierung nimmt dabei in Kauf, dass die Last für die Beitrags- und Steuerzahler über die nächsten Jahre immer höher wird, weshalb das Rentenpaket II keine Probleme löst und für die Zukunft weitere schafft.

Umso wichtiger ist daher eine durchdachte, weitreichende und effiziente Reform der privaten geförderten Altersvorsorge (PGA), um ein würdiges Leben im Alter zu sichern. Die gesetzliche Rentenversicherung allein ist dazu nicht mehr in der Lage.

Die Fokusgruppe private Altersvorsorge unter Führung des Bundesministeriums der Finanzen hat in ihrem im Juli letzten Jahres veröffentlichten Bericht viele sinnvolle Vorschläge für eine Reform gemacht. Doch dem Bericht fehlt der Mut für einen großen Wurf, den es in der zweiten Schicht dringend braucht, um Vertrauen wiederherzustellen und die PGA als strategisch wichtigen Baustein eines stabilen Rentensystems fest zu verankern.

Der größte deutsche Mittelstandsverband BVMW hat daher ein Positionspapier zur PGA erarbeitet, das deutlich weiter als die Vorschläge der Fokusgruppe private Altersvorsorge geht und dabei helfen kann, die PGA deutlich zu vereinfachen und zu einem lebensbegleitenden Instrument zu machen. Auch sollen Bürokratie für den Mittelstand verhindert und reduziert werden. Als Fachsprecher Altersvorsorge der Kommission für Arbeit und Soziales des BVMW, hat Alberto del Pozo, Geschäftsführer von myPension, das Positionspapier des BVMW wesentlich mitgestaltet.

Gerne stellen wir Ihnen die Pressemeldung des BVWM als auch das Positionspapier zum Download zur Verfügung.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter presse@mypension.de gerne zur Verfügung.

Erhalten Sie wertvolle Tipps rund um die Vorsorge in unserem Newsletter

Mehr über Altersvorsorge

Finanzblog

Lohnt sich eine betriebliche Altersversorgung?

Lohnt sich eine betriebliche Altersversorgung? Im Juli dieses Jahres veröffentlichte die Fokusgruppe private Altersvorsorge, ein Gremium bestehend aus Politik, Wissenschaft, Verbraucherschützern und Lobbyverbänden, die Reformvorschläge